Staatsmeisterschaft Allg. Klasse und ÖM Meisterschaft U15, U17, U20, U23 der Frauen

  Niederösterreichische Gewichtheberinnen bei der Staatsmeisterschaft der Damen

Ergebnisbuch       17. April 2018

Bei der in Auwiesen, Linz, ausgetragenen Staatsmeisterschaft der Damen konnten sich die Niederösterreicherinnen gut in Szene setzen. Gleich in der ersten Gruppe errang die Harländerin Anja Steidl Silber im Reißen, Stoßen und im Zweikampf. Dominant in diesem Wettkampf war die Wienerin Cornelia Schlosser, die sich mit 61kg im Reißen sogar in die österreichischen Rekordlisten eintragen durfte. Einen starken Auftritt zeigte auch die erst 15jährige Alina Novak vom HSV Langenlebarn in der Kategorie -53kg. Mit 55kg im Reißen, 70kg im Stoßen und 125kg im Zweikampf gewann sie alle 3 Wertungen und stellte auch mehrere NÖ Landesrekorde in den Altersklassen U15, U17, U20 und U23 auf. Die 70kg im Stoßen waren auch neuer Österreichischer U15 Rekord. Die Bronzemedaillien in allen Wertungen dieser Kategorie holte sich mit der Brunnerin Sandra Behounek ebenfalls eine Niederösterreicherin. In der Kategorie -58kg sorgten Anna Zizlavsky und Lena Kamper, beide von „Gitti-City“, für einen Niederösterreichischen Doppelerfolg. In der Kategorie -63kg holte Patricia Bernhaupt einen kompletten Medaillensatz nach Niederösterreich. Die „Gitti-City“ Athleten schaffte mit 70kg im Reißen Gold, im Stoßen mit 78kg Bronze hinter der Oberösterreicherin Bernadette Werle, die das gleiche Gewicht, allerdings vor Bernhaupt bewältigt hatte. Mit einer extrem starken Stoßleistung sicherte sich Lena Prucher vom Wiener Polizei SV nicht nur Gold in der Teildisziplin, sie schaffte damit auch Gesamtgold im Zweikampf, obwohl sie nach dem Reißen nur auf Platz 3 gelegen war. Patricia Bernhaupt holte mit 1kg Rückstand Silber in der Zweikampfwertung. In der Kategorie -69kg war gegen EM-Teilnehmerin Victoria Hahn aus Oberösterreich, die neue Österreichische Rekorde im Reißen, Stoßen und im Zweikampf aufstellte, nichts zu gewinnen, hinter ihr ging es aber extrem knapp zur Sache. Im Reißen konnte Isabella Grabenschweiger aus Vösendorf mit 59kg Bronze erkämpfen, mit 1kg weniger wurde Vanessa Koprivica von der Stockerauer „Gitti-City“ vierte, Tamara Köbe vom HSV LALE schaffte 56kg und musste sich mit Rang 7 begnügen. Im Stoßen dann das umgekehrte Bild. Tamara Köbe sicherte sich mit 70kg Silber, Grabenschweiger mit 70kg Rang 5, Koprivica mit 68kg Rang 6. Im Zweikampf lautete das Resultat dann Silber für Grabenschweiger und Bronze für Köbe bei gleicher Zweikampfleistung (Grabenschweiger war die erste Athletin, die die 129kg erreichte). Korprivica landete mit nur 3kg weniger auf Rang 7. In der Kategorie -75kg sorgte Katrin Storka vom HSV LALE mit Bronze im Reißen sowie im Zweikampf für das beste niederösterreichische Ergebnis. In der Kategorie -90kg trat nur eine NÖ Athletin an die Hantel, die war dafür eine Klasse für sich. Die amtierende Vizeeuropameisterin im Zweikampf, Sarah Fischer vom ACU-Krems, absolvierte nur 2 Versuche im Reißen sowie 1 Versuch im Stoßen, auf die anderen Versuche verzichtete sie. Das reichte nicht nur für einen klaren Sieg in ihrer Gewichtsklasse sondern auch für den Tagessieg in der Gesamtwertung nach Sinclair, gerechnet über alle Gewichtsklassen. Die Linzerin Victoria Hahn wurde zweitstärkste Athletin in der Gesamtwertung, Bronze ging an Anna Zizlavsky und damit auch nach Niederösterreich. Niederösterreich durfte sich damit in allen ausgetragenen Gewichtsklassen über Podestplätze freuen.

Foto und Bericht von Markus Koch