Athletik Akademie Tulln


Siegerehrung im Athletischen Mehrkampf (20m Sprint, Kugelschockwurf, Dreisprung, Kreuzheben, Kniebeugen vorne, Reisskniebeuge). Es wurde auf die richtige Form der Durchführung geachtet, welche ua durch den NÖGV Sportwart Roland Parmetler bewertet wurde. Von den 41 Teilnehmerinnen haben 38 die Qualifikationsnorm von 90 Punkten erreicht. Es gab keine Gewichtsvorgabe und auch keine Wertung der gezeigten Gewichtsleistungen - Beweglichkeit und Koordination standen im Vordergrund! Die besten 13 Schüler wurden für ihre tollen Leistungen (zwischen 412,81 und 376,50 Punkte) mit Pokalen von der Raiffeisen Bank prämiert. Freija Aflenzer (412,81 Punkte) gewann vor Corkovic Leon (405,04 Punkte) und Schörg Simon (398,21 Punkte). 

Unter den Gratulanten: Raiffeisen Tulln, Vertreter der Stadtgemeinde Tulln, Österr. Bundesheer, Heeressportverband, Martin Schödl (Präsident des Niederösterreichischen Gewichtheberverbandes), Gerhard Peya (Präsident ÖGV), sowie Direktor HD Georg Förstel und Ausbildungsleiter Leopold Höller.

Homepage

Bericht/Foto: Christian Fleis